Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt und VGem Geisenfeld  |  E-Mail: katharina.missbrandt@geisenfeld.de  |  Online: http://www.geisenfeld.de

Stadtradeln: 56 Geisenfelder fuhren 15.734 km

Fahrrad

Sehr erfolgreich war die Teilnahme von 56 Geisenfelderinnen und Geisenfeldern an der landkreisweiten Aktion "Stadtradeln". Als stärkstes Team haben die Teilnehmer sogar die Spitzenplatzierung im gesamten Landkreis errungen. Insgesamt wurden während des Aktionszeitraums 15.734 km geradelt. Im Durchschnitt waren das 281 km je Teilnehmer. Die Spitzenwerte einzelner Teilnehmer waren sehr beeindruckend, von 1500 km über 976, 910 bis hin zu über 700 km individuelle "Fahrleistung". Bürgermeister Paul Weber ist über dieses Ergebnis sehr erfreut, vor allem da es die erste Teilnahme unserer Stadt beim Stadtradeln war", wie er selber sagt. Er dankt den Beteiligten sehr herzlich für ihr großes Engagement, sowohl dem Chef-Organisator Christian Klafke, wie auch den weiteren Organisatoren und allen, die sich beteiligt und sich damit "in den Dienst einer guten Sache gestellt haben". Und für die eigene Gesundheit könne man dabei auch noch etwas tun ...
"Die Benutzung eines Fahrrads als Verkehrsmittel ist ein deutlicher Beitrag zum Klimaschutz", so Weber. Insbesondere könne man im Stadtgebiet viele kurze Strecken mit dem Fahrrad fahren anstatt das Auto zu verwenden. Insgesamt gesehen sei die Aktion "eine sehr gute Sache", betont Bürgermeister Paul Weber. Geisenfeld liegt im übrigen mit der Begeisterung für das Radeln voll im Trend. Auch auf Landkreisebene ist die Teilnehmerquote im Vergleich zum Vorjahr um mehr als die Hälfte angestiegen.
Bürgermeister Paul Weber will das Thema auch von Seiten der Stadt weiter im Auge behalten. Die Stadt solle noch freundlicher für Radfahrer werden. Dazu gehört der Bau von weiteren Fahrradstellplätzen im Stadtgebiet ebenso wie die Erweiterung des Radwegenetzes rund um die Stadt, "dort wo es möglich ist".

drucken nach oben