Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt und VGem Geisenfeld  |  E-Mail: katharina.missbrandt@geisenfeld.de  |  Online: http://www.geisenfeld.de

Volkshochschule Geisenfeld sucht neue Leitung

Mit dem Ende des Frühjahrs-/Sommersemesters wird Margit Schilcher, welche die vhs-Zweigstelle in Geisenfeld seit Herbst 1994 geleitet hat, ihre Tätigkeit für die Volkshochschule beenden.
Stadtwappen Geisenfeld

Aus diesem Anlass sucht die Volkshochschule für die Programmplanung und Organisation der vhs-Kurse in Geisenfeld eine freie Mitarbeiter*in als Leitung der vhs-Zweigstelle vor Ort. „Der Ausstieg von Frau Schilcher ist schon ein echter Verlust für die vhs. Wir wollen sie natürlich in den nächsten Tagen offiziell verabschieden, was aber in Corona-Zeiten wohl nur im kleinen Rahmen erfolgen wird,“ sagt vhs-Geschäftsführer Peter Sauer.

Nun sucht die Volkshochschule eine engagierte Nachfolge. Der oder die mögliche Nachfolgerin sollte offen für alle möglichen Themen des Lebens sein, Freude am Organisieren haben und möglichst in der Stadtgesellschaft vernetzt sein. Die Leitung einer Zweigstelle hat direkten Einfluss auf die Programmgestaltung für die Bürger und vertritt die Volkshochschule bei Kunden und Dozenten. Dabei wird sie von der Geschäftsstelle in Pfaffenhofen fachlich und technisch und unterstützt. Eine Beschreibung der Aufgaben findet sich ab 4. August auf den Internetseiten der vhs Landkreis Pfaffenhofen und der Stadt Geisenfeld. Interessenten wenden sich an die vhs-Geschäftsstelle Pfaffenhofen, Telefon (08441) 490 480 oder vhs@landratsamt-paf.de.

 

 

drucken nach oben