Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt und VGem Geisenfeld  |  E-Mail: katharina.missbrandt@geisenfeld.de  |  Online: http://www.geisenfeld.de

Wechsel der Leitung im Standesamt Geisenfeld
Für 17 Jahre Standesamtsleitung bedankten sich v.l.n.r. Geschäftsleiter Hetzenecker, Bürgermeister Staudter, Anna Maier, Michael Kopetzki, Abteilungsleiter Wimmer, Hackl und Limmer.

Pressemitteilung vom 31.03.2020

 

 

Wechsel der Leitung im Standesamt Geisenfeld

 

Termine wegen Rente nur noch vormittags möglich

 

Anna Maier ist eine Institution im Geisenfelder Rathaus. Sie befindet sich mittlerweile im 49. Dienstjahr und arbeitete durchgehend bei der Stadt bzw. nach deren Gründung bei der Verwaltungsgemeinschaft Geisenfeld. In all den Jahren hat sie verschiedene Posten besetzt, mehrere tausend Vorgänge bearbeitet und so einige Geschichten und Umstrukturierungen miterlebt. Darunter auch zwei Umzüge. So zog sie, wie die gesamte Verwaltung, 1982 vom Rathaus in das ehemalige Schulhaus gegenüber (dem heutigen Neuen Rathaus) und nach der erfolgten Renovierung 2016, mit der Auslagerung des Bürgerservice, wieder zurück in das nun Historische Rathaus.

Seit ihrer Bestellung im Jahr 1993 arbeitet Anna Maier bereits als Standesbeamtin. Im Jahr 2003, nach dem Ausscheiden von Herbert Helmberger, übernahm sie die Leitung des Standesamts und der Friedhofsverwaltung. Bereits zum ersten März gab sie diesen Posten nach nun 17 Jahren an Michael Kopetzki ab. Ganz aufhören will sie aber noch nicht: „Wenn es gesundheitlich weiterhin passt, dann möchte ich die 50 Dienstjahre noch voll machen!“. Das wäre dann mit Ablauf des August im Jahr 2021 soweit. Bis dahin wird sich Anna Maier in Teilzeit an den Vormittagen hauptsächlich um das Thema Rente kümmern und nur noch gelegentlich als dritte Standesbeamtin aushelfen, wenn beispielsweise Urlaubs- oder Krankheitsvertretungen anstehen.

Ihr Nachfolger im Standesamt ist froh, dass ihm die Expertise seiner Vorgängerin weiterhin erhalten bleibt. Die Einarbeitung sei ja schon sehr gut gewesen, aber, „dass sie die nächste Zeit noch mit ihrer Erfahrung und ihrem Wissen im Büro nebenan sitzt, das ist schon ein großer Vorteil“, so Michael Kopetzki. Der bisherige Leiter des Bürgerservice freut sich darauf, ein gut organisiertes Standesamt und eine strukturierte Friedhofsverwaltung zu übernehmen. Trotzdem werde es Änderungen in den internen Abläufen geben. Das liege zum einen daran, dass Katrin Limmer, die zweite Standesbeamtin, das Erdgeschoß verlässt und das ehemalige Bürgermeisterbüro im ersten Stock des Historischen Rathauses bezieht. Zum anderen „ist es natürlich auch meine Aufgabe, wie in den letzten drei Jahren den Servicebereich, nun das Standesamt und vor allem auch die Friedhofsverwaltung zu modernisieren und – soweit als möglich und sinnvoll – zu digitalisieren“, so Kopetzki.

Für die Bürger ändern sich durch die Umbesetzung vor allem die Kontaktmöglichkeiten. So sind das Standesamt und die Friedhofsverwaltung unter der (08452) 98-39 oder unter standesamt@geisenfeld.de erreichbar. Für einen Termin in Rentenangelegenheiten bei Anna Maier wenden sie sich jeweils Montag- bis Freitagvormittag (08:00 – 12:00 Uhr) an die (08452) 98-24 oder an anna.maier@geisenfeld.de.

 

 

 

 

 

 

drucken nach oben