Geisenfeld - Braglwiesn

(Bewerbungsfrist: 05.10.2021 bis einschl. 20.10.2021)

 

 

Die Stadtentwicklungsgesellschaft Geisenfeld mbH vergibt derzeit im neuen Baugebiet „Braglwiesn“, das sich im Ortsteil Holzeiten befindet, sechs Bauplätze im freien Verkauf. Dies hat der Aufsichtsrat am 06.09.2021 mitsamt den Vergaberichtlinien beschlossen. Durch diese Richtlinien wird eine Auswahl aus den Interessenten ermöglicht. Gleichzeitig hat der Aufsichtsrat den Preis für die Grundstücke auf 400,00 € je Quadratmeter festgelegt. Im Kaufpreis enthalten ist die Erschließung mit Straßen, Wasser und Kanal. Die Erschließungskosten für Wasser und Kanal sind abhängig von der Bebauung, die auf dem Grundstück entstehen soll. Aus diesem Grund sind im Kaufpreis zwar die Erschließungskosten für die gesamte Grundstücksfläche aber nur für eine fiktive Geschoßfläche enthalten. Die hierdurch abgedeckten Kosten betragen für Wasser 25 % der Grundstücksfläche als künftige Geschoßfläche. Der Zweckverband Ilmtalgruppe wird Ihnen nach Herstellung des Wohnhauses den Restbeitrag berechnen und die Kosten des Hausanschlusses separat abrechnen.

 

Ähnliches gilt für die Abwasserbeseitigung. Hier sind die Grundstücksflächen auch abgegolten, die Geschoßfläche wird, soweit sie 40 % der Grundstücksfläche übersteigt, von der Stadt Geisenfeld eigens nach Fertigstellung des Gebäudes abgerechnet. Zusätzlich fallen Kosten für den Hausanschluss an, der die Kanalanschlussleitung und den Anschlussschacht beinhaltet.

 

Vorsorglich weisen wir Sie darauf hin, dass Rückzahlungsansprüche gegenüber dem Verkäufer aus dieser Regelung nicht entstehen.

 

Der unten angefügte Bewerbungsbogen entspricht den Vergaberichtlinien. Bitte füllen Sie diesen Bewerbungsbogen sorgfältig aus und schicken Sie ihn in Original per Post  zurück an die Stadtentwicklungsgesellschaft Geisenfeld mbH, Kirchplatz 4, 85290  Geisenfeld. Nur vollständig ausgefüllte Bewerbungen werden berücksichtigt.

 

Für Fragen steht Ihnen die Geschäftsführung, Frau Melanie Böck, Tel. 08452 98-27 oder melanie.boeck@geisenfeld.de (Montag bis Mittwoch je vormittags) und Herr Johann Thaller, Tel. 08452 98-63 oder johann.thaller@geisenfeld.de (Montagvormittag), gerne zur Verfügung.