Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

VG Geisenfeld mit der Stadt Geisenfeld und der Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: katharina.missbrandt@geisenfeld.de  |  Online: http://www.geisenfeld.de

Erlebnis Geisenfeld – Pfingstmontag, 13.06.2011

Viel Programm war auch am Pfingstmontag in Geisenfeld wieder angesagt. Nicht nur die Dult und der verkaufsoffene Pfingstmontag zog die Besucher in Scharen in die Innenstadt, auch die Veranstaltungen, Ausstellungen und die Livemusik rund ums Kloster und den Khanngarten waren wieder Anziehungspunkt für viele Gäste.

Ca. 300 Besucher fanden sich auch am Pfingstmontag im Garten des ehemaligen Benediktinerinnenklosters ein. Die darin befindliche Ausstellung von Ingrid Schmedes, sowie Live-Musik mit Ganz-ohne-Roses und ihrem bunten Repertoire aus den 60er und 70er Jahren lockten die Besucher.

 

Das eigens für diesen Tag eingerichtete Klostercafe lud zusätzlich mit Kaffee und Kuchen zum Verweilen ein. In den Musikpausen wurden von Geisenfelder Kids zwei Tanzshows geboten. Den Anfang machten die Minis von Let´s DANCE! unter der Leitung von Silke Eberhardt und im Anschluss zeigten die Mädchen vom Tanzprojekt Watch us move mit Susi Petschik ihr Können.

 

Auch die Ausstellung „135 Jahre Max Heimbucher“ im Inneren des Klosters fand wieder unzählige Interessenten. Zitat Hallertau.Info: Die Mühen von Henriette Staudter und allen Beteiligten haben sich mehr als gelohnt. Das Projekt Erlebnis Geisenfeld Pfingsten 2011 ist mehr als gelungen. An diesem Wochenende war wirklich für jeden etwas dabei. Selbst die Geisenfelder Störche hatten allem Anschein nach ihren Spaß, sie haben das Geschehen und bunte Treiben von den Dächern aus beobachtet.

drucken nach oben