Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

VG Geisenfeld mit der Stadt Geisenfeld und der Gemeinde Ernsgaden  |  E-Mail: katharina.missbrandt@geisenfeld.de  |  Online: http://www.geisenfeld.de

Italienische Nacht in Geisenfeld

Was schön angefangen hatte, musste ein vorzeitiges Ende nehmen. Eine Unwetterwarnung sorgte am Samstagabend für ein abruptes Ende der bis dahin lauen italienischen Nacht im Khangarten.

Die italienische Nacht war die erste Veranstaltung dieser Art im Khangarten – und sie sollte nicht die letzte gewesen sein.

 

Das Flair des Khangartens ist ein guter Humusboden für Konzerte oder solche Feste. Allerdings gestaltete sich der Aufbau der Sitzgelegenheiten schwierig begingt durch die Vielzahl der ausgestellten Skulpturen.

 

Mehrere hundert Gäste war es, die die Itali-Pop-Show von „I Dolci Signori“ sehen wollten, die mit italienischen Klassikern und Hits von Weltstars wie Eros Ramazzotti, Nek, Zucchero oder Gianna Nannini aufwarteten. Die sechsköpfige Gruppe brachte den Khangarten zwar nicht zum Beben, riss aber zumindest zu späterer Stunde doch etliche Gäste von den Bänken und brachte sie zum Tanzen. Schade nur, dass dem Treiben dann durch die Unwetterwarnung ein schnelles Ende beschieden wurde.

 

Die Bilanz von Henriette Staudter„Wir können noch etliches verbessern, haben aber eine schöne Neuerung eingeführt, die gut angekommen ist“.

drucken nach oben